Translate
Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.

Zitat von Heinz Rühmann  

b_300_200_16777215_00_images_wichtigeBeitraege_Fotolia_138955524_XS.jpg

Sollten Sie Interesse an einem zweiten Hund haben, möchte ich Ihnen hier die Vor- und Nachteile eines zweiten Hundes aufführen und was zu beachten ist. Sehr oft werde ich gefragt, wie ist das dennn mit einem zweiten Hund und ich sage:

"Stellen sie sich einen Chinesen in Ihrer Familie vor, der kaum Deutsch kann. Der freut sich auch wenn er mit einem anderen Chinesen sprechen kann. Genau so ist es auch bei den Hunden"

Nur ganz so einfach wie diese Aussage ist es nicht. Natürlich gibt es einige Punkte die Sie bedenken müssen bzw. sollten. Ich möchte Ihnen mit diesem Artikel einige Überlegungen mit auf den Weg geben und Sie auf einen eventuellen zweiten Hund vorbereiten.

Fangen wir am besten mit Ihren vorhandenen Hund an:

Es ist wichtig, daß bei diesem Hund die Erziehung abgeschlossen ist, d.h. er die Grundkommandos sicher beherrscht und ausführt. Es erleichtert alles mit dem zweiten Hund, da der zweite Hund sich erfahrungsgemäß stark an dem jetzigen Hund orientieren und viel von ihm lernen wird. Auch wird in der Regel der jetzige Hund dem neuen gewisse Spielregeln beibringen.

Gibt es Lücken in der Erziehung des ersten Hundes, können Sie davon ausgehen das auch der neue Hund diese übernehmen wird.

b_300_200_16777215_00_images_wichtigeBeitraege_Fotolia_185266740_XS.jpg

Welcher Hund passt zu uns?

Die Frage die wir uns stellen müssen ist welcher Hund passt zu dem bereits vorhandenen. Für mich ist bei einem schwer kranken Hund, der nur noch kurze Zeit zu leben hat klar, dass wir die letzten Tage mit ihm genießen müssen. In dieser Situation sollten wir ihm keinen neuen Gefährten zumuten. Bei einem sehr alten Hund sollten Sie auch keinen Welpe oder Junghund ins Haus holen. Ein alter Hund  braucht seine Ruhe und wäre mit einem quirligen Welpen oder Junghund nur genervt und in seiner wohlverdienten Ruhe gestört..

Die ersten Momente mit dem neuen Partner:

Die Begegnung ist sehr wichtig. Diese sollte niemals in der eigenen Wohnung stattfinden sondern an einem neutralen Ort bei einem Gassigang. Nehmen Sie sich Zeit dafür. Natürlich wird Ihr Hund auch mal sagen "so nicht neuer Partner", das sollten Sie auch zulassen. Der eigene Hund muß jetzt sein Territorium und Ihre Zuwendung mit einem neuen Artgenossen teilen, das ist neu und ungewohnt für ihn.

Wie ist das mit dem streicheln?

Wichtig ist vor allem, dass Sie keinen der Hunde bevorzugen, Die könnte zu Eifersucht führen.. Das gibt nur Unruhe in Ihrem neuen Rudel und kann auch zu Streit und im schlimmsten Fall zu einer Beißerei führen. Bitte achten Sie immer darauf, beide gleich zu behandeln, das gilt nicht nur beim Streicheln, sondern auch bei allen anderen Situationen wie Schmusen und Leckerli ertreilen.

b_300_200_16777215_00_images_comp_Westi.jpgDas erste mal frei laufen.

Ich habe am Anfang sehr schnell mit einem Trick beide Hunde frei laufen lassen, der neue Hund war immer mit einer Leine an meinem älteren Hund verbunden und dadurch können beide auf einer Wiese spielen und der neue Hund bekommt dadurch schnell beigebracht komm und andere Kommandos. Dann nach einigen Tagen durften beide frei laufen und wenn ich meinen ersten Hund ruf sind meistens beide gekommen, da der neue gesehen hat das der andere Hund zu mir rannte und neugierig war.

Aber wie ist das nun mit zwei Hunden

Einfach toll, meine Hunde sind immer ausgelastet und beschäftigen sich auch mal untereinander. Auch habe ich oft beobachtet das sie sich untereinander auch trösten oder auch was aushecken :-)

Sie müssen aber auch bedenken wie das mit dem Kostenfaktor ist. Doppelte Futterkosten, ansteckende Krankheiten oder auch die Steuern, die von Stadt zu Stad oder Landkreis anders sind.

Im Ganzen empfehle ich immer zum zweiten Hund - es ist einfach nur toll wenn ich zu meinem Rudel nach Hause komme, wie sie zusammen spielen oder zusammen sagen es ist Futterzeit oder was aushecken. Wir selber haben nicht nur eigene Hunde sondern immer auch mal einen Pflegehunde für den Tierschutz und haben dadurch ständig die Gewöhnung von neuen Hunden in unserem Rudel vorzunehmen. Bis heute hatten wir keine Probleme mit dem Thema. Anfang der 90er Jahre hatte ich zwei West Higland White Terrier Welpen-Brüder groß gezogen und mehr Arbeit gehabt in der Erziehung als heute mit meinem Rudel und einem neuen Mitbewohner. Klar es lag daran das kein anderer Hund denen gesagt hat das darfst du nicht und gleichzeitig zwei Hunde erzogen werden mussten. Ich rate dazu keinem gleich zwei neue Hunde gleichzeitig in das Haus zu holen.

Hoffentlich konnte ich Ihnen einige Tips mit auf den Weg geben und Ihnen bei den Überlegungen für einen zweiten oder evt. auch dritten Hund Hilfesellung geben . Übrigens das lustigste Doppel das ich gesehen habe, war ein Mastin espaniol und ein Zwergpinscher, die Super Kameraden sind.

 franzhund.gif

  Pfotengrüße

  Franz Hilliger

 

 

 

Tierheime mit denen wir aktuell zusammenarbeiten:

Albergue Sahagun (Spanien)

Die Hundeherzen sind im Norden Spaniens, am Rande des Jakobsweges, auf ein, von der Welt vergessenes, Tierheim aufmerksam geworden, das von niemandem unterstützt wird. Die Gemeinde verweigert der…

Útulok DUNAJAK in Komárno (Slowakei)

Das Tierheim DUNAJKA am Rande der Stadt Komarno, im Süden der Slowakei an der Grenze zu Ungarn, wurde in 2003 von einer Frauengruppe in Privatinitiative gegründet. Es gibt neben Agnes noch 2…

Sie wollen helfen?

Werden Sie Pflegestelle

Dringend Pflegestellen für unsere Schützlinge gesucht. Unterstützen Sie uns! Wie werde ich Pflegestelle...?

Portalbetreuer gesucht

Sie suchen eine Alternative um Hunden zu helfen? Unterstützen Sie uns beim Einstellen unserer Hunde in verschiedene Fremdportale.

Neues von unseren Vermittelten:

Charlie

Hallo ihr Lieben, seit fünf Wochen bin ich in meiner neuen Familie und fühle mich dort richtig wohl. Stubenrein bin ich jetzt auch und an der Leine kann ich auch schon richtig gut gehen. Laut Frauchen bin ich ein gechillter Beifahrer, weil ich beim Autofahren…
August 29, 2020
Neues von

Maya von 2010

Hallo liebes Hundeherzen Team, wir möchten uns nach über fast 10 Jahren melden,denn wir hatten unsere süße verrückte Maya 2010 von Beate damals übernommen. Naürlich geht es Maya sehr gut und sie ist mittlerweile zu einer kleinen süßen Omi her ran gewachsen,…
August 29, 2020
Neues von

Mops Holly (Conny)

Hallo ich bin nun seit drei Wochen in meiner neuen Familie und fühle mich richtig…

Pajo

Hallo, Pajo wünscht alles Gute zum neuen Jahr 2019 und sendet viele Grüsse aus seinem…

Kormi

Liebe Michaela, liebes Team Hundeherzen, am 8. August haben wir vollkommen unerwartet…

Lissy

Hallo, mein Name ist Lissy, ich bin 8 Jahre alt und wohne jetzt seit 1 Monat in…

Monti (früher Perejil)

Hallo Frau Pfeiffer, wir haben Monti mit 8 Monaten bekommen und er ist jetzt seit fast…

Sammy

Hallo Michaela Sammy lebt jetzt über ein Jahr bei uns und hat sich prima gemacht .Er hat…

Schatz Leah

Hallo Frau Hädicke, im Anhang senden wir Ihnen ein paar Bilder von Leah. Sie hat sich…
monty2

Unser Monty

wie versprochen, berichten wir Ihnen wie es Monty in seinem neuen Zuhause geht. Er ist…

Spenden kommen an:

Danke für den neuen Pavillion

Unsere Märkte für das Jahr 2020 rücken immer näher und damit wir auch bei echtem Hundewetter trocken bleiben und nicht weg fliegen hat uns die Fima Elektro Martini GmbH einen neuen großen Pavillon mit Standsicherung gespendet.
März 19, 2020
Spenden kommen an

Sorgenkind Malena

Aus unserem Sorgenkind Malena ist ein Glückskind geworden, denn sie hat IHRE Familie gefunden.…

Neues von Fibi

Liebe Monika, anbei ein „paar“ Bilder von Fibi auf dem Laufband. Ich hoffe man kann es gut…

Dies&das rund um den Hund

Ein bemerkenswerter Artikel: Hunde als Seelen-Spiegel

"Hunde als Seelen-Spiegel" ein bemerkenswerter Artikel von Annette Riekeles war in der Ausgabe Nr. 30 (2013) in dem Magazin "Das Wesentliche". Artikel lesen - bitte auf das Bild klicken:
Dies&Das rund um den Hund

Hunde-Brezeln mit Schweinefleisch

Backen Sie doch mal leckere Hundekekse mit Fleisch z.B. in Form einer Brezel. Ob mit Schweinefleisch, Hähnchen oder Thunfisch, Ihr Hund wird dieses selbstgemachte Leckerli lieben... Zutaten: 200g…
Dies&Das rund um den Hund

Ein Hund erklärt: Zeckenschutz um jeden „Preis“?

Liebes Frauchen, liebes Herrchen, alle Jahre wieder kommt nicht nur Weihnachten, sondern auch die Zeckensaison. Da wir Hunde ja „Naturburschen“ sind, lieben wir den Wald und die Wiesen. Allerdings…
Dies&Das rund um den Hund

Ein Hund erklärt: Wie findet man eine gute Hundeschule?

Liebes Frauchen und Herrchen, gerade bin ich bei dir eingezogen und bis jetzt machst du deine Sache auch gar nicht schlecht. Nun wirst du bestimmt bald mit mir in eine Hundeschule wollen, da ich ja…
Dies&Das rund um den Hund

Feine Fisch-Herzen mit Kräutern

ca. 35 Stück Zutaten: 100g gekochter Fisch ohne Gräten 3 El fein gehackte Kräuter 2 El natives Olivenöl extra 1 Ei 200g Dinkelmehl 100g gemahlene Haselnüsse Den Fisch mit den Kräutern im Mixer…
Dies&Das rund um den Hund

Jagdhund ohne Revier? von Ina Hildenbrand

Jagdhund ohne Revier? Zwar unterscheidet sich die Grunderziehung von Jagdhunden nicht von der anderer Hunde, jedoch müssen Halter ohne jagdliche Ambitionen so einiges zusätzlich berücksichtigen.…
Dies&Das rund um den Hund

Leberwursttaler

ca. 40 Stück Zutaten: 100g grobe Haferflocken 100g feine Haferflocken 150g Hüttenkäse 100g Leberwurst 6 El Maiskernöl Alle Zutaten zu einem nicht zu festen Teig verrühren, eventuell noch etwas Wasser…
Dies&Das rund um den Hund