Tierheime im Ausland

Wie sieht die Hilfe für diese Tierheime aus?

Wir übernehmen Hunde von dort, und versuchen Sie zu vermitteln. Oft sind die ausländischen Tierschützer nicht in der Lage, ihre Hunde direkt nach Deutschland zu vermitteln.
Wir sorgen dafür, dass diese Hunde, dem deutschen Vermittlungsstandard entsprechen.
Dass sie altergemäß geimpft sind, dass sie gechipt sind, dass sie entwurmt werden, dass sie auf die landestypischen Krankheiten getestet werden.
 
Auf den nächsten Seiten finden Sie einige Tierheime, im Ausland von denen wir glauben, sie brauchen unsere Hilfe. 
 
Sie können sicher sein, dass wir dort alles tun werden, damit SIE einen Hund adoptieren können, mit dem Sie glücklich werden.

b_300_200_16777215_00_images_tierheime_sahagun_sa_34.jpg

Die Hundeherzen sind im Norden Spaniens, am Rande des Jakobsweges, auf ein, von der Welt vergessenes, Tierheim aufmerksam geworden, das von niemandem unterstützt wird. Die Gemeinde verweigert der äusserst engagierten Tierschützerin, Monica Rojo Cuevas, jegliche finanzielle Hilfe.

 

b_300_200_16777215_00_images_tierheime_komarno_10.jpg

Das Tierheim DUNAJKA am Rande der Stadt Komarno, im Süden der Slowakei an der Grenze zu Ungarn, wurde in 2003 von einer Frauengruppe in Privatinitiative gegründet. 

Es gibt neben Agnes noch 2 Helferinnen - sie wechseln sich ab und Abend ist kümmert sich Agnes alleine und die Hunde. Wie üblich in der Slowakei, einen offiziellen Kostenträger gibt es nicht. Immerhin, nach mühsamer Überzeugungsarbeit, wurde von der Stadt ein Grundstück zur Verfügung gestellt. Dort sind nun die vielen ausgesetzten Hunde untergebracht.