Unser Team

Unser Hundeherzen-Team

franzhund.gifSachkundegeprüft nach §11 TSchG und Zulassung für den Transport von Tieren gemäß Art. 11 Abs. 1 der VO (EG) Nr. 1/2005
 
 
Seit meiner Kindheit sind Hunde Teil meines Lebens und ich liebe sie von ganzem Herzen. Ab 1992 war ich ca. alle vier Monate in Spanien, wo ich zwar ein tolles Land kennen lernte, mit Entsetzen aber den Umgang mit Hunden beobachten mußte. Um zu helfen, spendete ich einer Tierschutzorganisation bei Calpe des öfteren Geld und habe mich als Flugpate zur Verfügung gestellt.
 
Ein  Leitmotiv von mir ist „weder Mensch noch Tier darf getötet werden“ und deshalb haben meine Familie und ich uns den Hundeherzen  angeschlossen und arbeiten hier ehrenamtlich, helfen weiterhin  durch Hundeherzen dem Tierschutz im Ausland.
 
Ein Dank auch an meine Frau und unsere drei Kindern, die sich immer mit Liebe und Begeisterung  unseren Pflegehunden widmen. Es macht uns allen viel Spaß,  auch wenn es manchmal schwierig ist. 
Der schönste Lohn für unsere Mühe aber ist, wenn wir einen unserer Pfleglinge in die neue Familie entlassen können.
 
Ich hoffe, dass ich noch lange Hunden helfen darf und kann. "Ein Hund ist toll, aber mehrere sind besser"   wer dies erlebt hat, versteht mich.
 
 
 
Kontakt:
Franz Hilliger
Telefon 06438-83 74 14
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

d6f23409cc7a474857d3c90bd9ceceea.jpg

Sachkundegeprüft nach §11 TSchG und
Transport von Tieren gemäß Art. 11 Abs. 1 der VO (EG) Nr. 1/2005
 
 
Jutta Reich ist ein wertvolles Mitglied in unserem Team.
Wir sind sehr froh, dass Sie ein Hundeherz ist.
 
 
 
Kontakt:
Jutta Reich
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02262-44 39
Handy: 0171 - 4789803

klein_monika2.jpg

Im Internet gesurft, auf den Hund gekommen und von der Platzkontrolle zur Mitarbeit im Tierschutz angeheuert. Das ist im Telegrammstil die Geschichte, wie ich dazu kam, mich dem Tierschutz zu verschreiben. Mein aktives Arbeitsleben ist seit kurzem beendet und durch die Mitarbeit in unserem Verein habe ich eine neue sinnvolle Aufgabe gefunden. Es wird nie langweilig und es ist immer wieder eine neue Herausforderung, Pflegestellen zu finden, Platzkontrollen zu organisieren oder die Neuankömmlinge am Flughafen in Empfang zu nehmen. Der schönste Lohn für meinen Einsatz ist jedoch, wenn ich einen unserer Hunde an die neue Familie übergeben darf und dieser freudig in Empfang genommen wird.
 
 
Kontakt:
Monika Pfeiffer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 06074-299 45
Handy: 0177-49 44 047

ea597498d1b4e912c5f12f4322a665c9.jpg

Unsere liebe Henni, ihr Mann Christoph und Tochter Denise setzen sich nun schon seit einiger Zeit für die Hunde im Tierheim ein und unterstützen uns tatkräftig als liebevolle Pflegestelle für Welpen und ängstliche Hunde. Es ist immer wieder toll zu sehen wie innerhalb kürzester Zeit große Erfolge zu verzeichnen sind. An dieser Stelle möchten wir mal ein ganz großes Dankeschön sagen! Für euren Einsatz und Engagement für die Hunde aus Komarno. Henni, du ebnest ihnen den Weg, im Tierheim hätten diese Hunde kaum die Chance eine Familie zu finden. Wir sind unheimlich Stolz und glücklich euch in unserem Team zu haben.
 
Kontakt:
Henni Neunzig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0 21 59/50 60 2
Handy: 0 15 7/52 51 89 59

Hallo,

b_1024_800_0_00_images_PTDC0025.JPG

ich bin Michaela und bin jetzt eine Pflegestelle für den Verein. Jutta habe ich mal mit ihrer Freundin Inge in einem Kurs kennen gelernt und nun besteht wieder kontakt nachdem wir uns aus den Augen verloren hatten. Inge erzählte mir das Jutta jetzt in der Hundevermittlung ist und ich habe sofort gesagt da bin ich mit dabei. Ich selbst hatte immer ein Rudel aus 6-7 Hunden leider sind schon einige an ihrem alter gestorben und dadurch habe ich gesagt ich nehme Pflegehunde auf. Es macht mir Spaß und Freude mit Hunden zu arbeiten und ihnen zu helfen das erlebte zu verarbeiten was negativ in ihrem Leben war in ihrer Heimat wo Hunde nichts wert sind, weil jeder eine Chance von ihnen verdient hat zu leben und geliebt zu werden.

Mein Motto quäle nie ein Tier zum Scherz den es fühlt wie du den Schmerz. Lg Michaela

 

inge.jpgMein Name ist Inge und ich bin Portalbetreuerin bei Hundeherzen. Durch meine Freundin Jutta(Reich) bin ich zu dem Verein gekommen. Da wir keinen zweiten Hund aufnehmen können, wollte ich mich aber dennoch für die Hunde dieser Orgi einsetzen. So bin ich dann zu den Hundeportalen gekommen wo unsere Hunde eingestellt werden. Mich freut es immer wenn 
durch mein Angagement unsere Hunde ein neues bleibendes und tolles Zuhause bekommen. 
 
Lieben Gruß Inge
1e57b40125865adb01d90ee536d40546.jpgImmer mit Hunden aufgewachsen, habe ich im Studium in der ersten eigenen Wohnung gemerkt, dass ich am meisten das Trappeln von Hundepfoten auf dem Parkett vermisse.
 
 
Nach längerem Überlegen, welcher Hund am besten zu mir und meiner Lebenssituation passen würde, bin ich im Frühjahr 2009 auf der Seite der Hundeherzen auf meine Mimi gestoßen, die mich seitdem als meine beste Freundin in allen Lebenslagen begleitet.
 
Nachdem Mimi bei mir eingezogen war, wollte ich die Organisation in irgendeiner Weise auch weiterhin unterstützen und wurde Portaleinstellerin, um die Chancen, das jemand auf seinen Traumhund aufmerksam wird, zu erhöhen.
0e94cd2e45ca608ecf306a06655eb86b.jpgIch bin froh das ich bei Hundeherzen mit helfen darf und finde es schön das man bei euch so lieb aufgenommen wird.
 
 
Unsere Franzi wurde durch unsere gemeinsame Hundeschule "rekrutiert" wir sind sehr froh sie Marcel und den kleinen Joshi in unserem Team zu haben.
foto1.jpgWir kennen Hundeherzen nun seit 5 Jahren und hatten Bella, Tobby, Joschi, Basti, Iru, Cockie und Curro bei uns zu Gast. Wir haben miterlebt wie aus verschüchterten wieder selbstbewusste Hunde geworden sind. Das hätten wir allerdings nicht ohne unsere eigenen Hunde Marie und Sabio schaffen können (Sabio haben wir auch bei Hundeherzen gefunden) Wir haben so viel Spaß die Neuankömmlinge in Richtung "normales Hundeleben" zu begleiten und ihnen zu zeigen was geht und was nicht. ... und wenn die Süßen es dann verstanden haben, verstehen sie es überall. Die Hunde sind eine Bereicherung für unser Leben!
 
 
Liebe Grüße Petra & Armin
klein_siegfried.jpgÜber eine ehemalige Freundin habe ich das erste Mal von „Hundehilfe Hundeherzen e.V.“ gehört. Ich habe dann im Feb. 2013 meinen Hund Rosca adoptiert und seit dieser Zeit viel Kontakt zu Monika Pfeiffer und Franz Hilliger. Im Juni 2013 habe ich spontan zugesagt als zweiter Fahrer mitzufahren, um  Spenden in das Tierheim Sahagun zu bringen. Mit Rosca und Franz ging es ab nach Spanien und mit meinem zweiten Hund Beltza im Gepäck kam ich zurück. 
 
Die Arbeit von Hundehilfe Hundeherzen überzeugt mich so sehr, das ich im Dezember das zweite Mal nach Sahagun fuhr, diesmal fuhren wir nicht nur Spenden nach Spanien, sondern holten auch 11 Hunde mit nach Deutschland und es war mit Sicherheit nicht meine letzte Fahrt für Hundehilfe Hundeherzen. 
Es ist schön, wenn man mithelfen kann, den Hunden ein neues Zuhause zu geben.

familie_stephany.jpg

Eine typische Patchworkfamilie ist Familie Stephany. Sie haben ihr Herz an die Hunde aus Spanien verloren und freuen sich immer wieder über die süssen Hunde, die bei Ihnen vorübergehend ein liebevolles Zuhause finden. Die Hunde werden zusätzlich erwartet von Hündin Lina (rechts im Bild) und von sieben Meerschweinchen, die im Garten leben. Bei Familie St. wird es nie langweilig und sie sind mit viel Freude und Engagement im Tierschutz tätig. Vielen Dank Dir und Deiner Familie liebe Beate für Eure wertvolle Unterstützung! BaluII lebt bereits 2 Jahre bei Beate als Pflegehund. Vielleicht findet auch er irgendwann ein schönes, entgültiges Zuhause.

IMG_0744.JPGWir sind eine kleine Familie, mit der Neigung Tieren in Not zu helfen. Einige Jahre haben wir uns um Kleintiere gekümmert und als Gassi-Geher im örtlichen Tierheim angeboten. Doch zu Beginn des Jahres 2015 hat unsere geliebte Hündin Bony und unser Mittelpunkt des Lebens, eine Zwergpinscher Mix-Dame aus Russland, uns  im Alter von 12 Jahren verlassen. Und mit diesem Tag ist die Trauer in unser Haus eingezogen. Uns hier als Pflegestelle engagieren zu dürfen, lindert die Schmerzen, denn Timo, unser Pflegehund, hält alle auf Trab und lässt Trauer nicht zu.